Unsere 62. Spielzeit beginnen wir bereits am 18. September 2022, 19 Uhr mit einem Gastspiel im neuen Bücherland (Gerwigstraße 35), in dem wir unsere Produktion „Goethes unerfüllte Lieben im Leben und Werk“, Collagenstück von Peter M. Wolko mit Gedichten und Texten von Johann Wolfgang von Goethe sowie der „Marienbader Elegie“ von Stefan Zweig, dessen 80. Todestages die literarische Welt im Februar diesen Jahres gedachte, aufführen. Außerdem gedenken wir damit dem 190. Todestag des Weimarer Dichterfürsten.

Der Autor hat mit Goethes „Trilogie der Leidenschaft“ und Zweigs Miniatur „Marienbader Elegie“ ein außergewöhnliches und von leidenschaftlicher, aber unerfüllter Liebe handelndes Collagenstück geschaffen.

Ulrike Wolko und Michael Casper-Müller in „Goethes unerfüllte Lieben in Leben und Werk“ von Peter M. Wolko/J. W. Goethe und Stefan Zweig (4/2022

Als erste Premiere unserer neuen Spielzeit folgt am 23. Oktober 2022, 19 Uhr im Ökumenischen Gemeindezentrum, Oberreut, Bernhard-Lichtenberg-Straße 46-48 die Uraufführung von Peter M. Wolko Collagenstück „Goethe im Interview zu aktuellen Fragen“, ein Brevier mit Texten aus Werken von Johann Wolfgang von Goethe und Musik von Julian Heinzel.

Das Stück beinhaltet eine Blütenlese mit wichtigen Aussagen Goethes zu aktuellen Fragen unserer Tage. Dabei zeigt sich, dass der Dichter in seinem Denken ungemein aktuell und „modern“ war.